Inszenierte Identitäten

SWR2 JetztMusik
Sendung von Julia Mihály

Mit: Neo Hülcker, Christian Grüny, Jennifer Walshe & Laurie Anderson

26.10.2020 SWR2

 

"Echtheit, Ursprünglichkeit, Unmittelbarkeit: Der Begriff der „Authentizität" hat ein weites Bedeutungsfeld. Er kann sich auf das Agieren im täglichen Leben ebenso beziehen wie auf virtuelle Realitäten oder performative Situationen. Als zentrale Frage erscheint dabei, ob Authentizität letztlich nicht immer ein Konstrukt ist? In der überschaubaren Szene der Neuen Musik kommt diese Überlegung besonders dann zum Tragen, wenn Komponist*in und Performer*in eine Personalunion eingehen. Sobald das eigene Selbst künstlerisch verhandelt wird, werden die Grenzen zwischen Realperson und Kunstfigur verwischt."

Composer/Performer: Die Personalunion von Schöpfer und Interpret bei Neele Hülcker

SWR2 JetztMusik
Sendung von Leonie Reinecke
25.1.2016 23:03 SWR2

 

"Die Trennung von Schöpfer und Interpret ist eine der selbstverständlichsten Eigenheiten der abendländischen Musikkultur; und dennoch scheint sie manchen Kunstschaffenden fern zu liegen: Die Komponistin Neele Hülcker (*1987) verzichtet in vielen ihrer Stücke auf ein "Splitting" der musikalischen Arbeit und tritt stattdessen selbst als Performerin in Erscheinung. Gezielt begibt sie sich in konfrontative, zuweilen auch unangenehme Situationen und beschäftigt sich mit Fragen von Selbstbeobachtung, Selbstwahrnehmung, Selbstoffenbarung und Selbstinszenierung. Ihre Kompositionen - ob instrumental, elektroakustisch, multimedial oder theatral - bewegen sich dabei häufig oft in der Grauzone zwischen künstlerischem Artefakt und offener Recherche."

(http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/jetztmusik/swr2-jetztmusik-composer-performer-die-personalunion-von-schoepfer-und-interpret-bei-neele-huelcker/-/id=659442/did=16631648/nid=659442/15hd83u/index.html)

Die Komponistin Neele Hülcker

rbb

Sendung von Ulrike Klobes

30.11.2015

Sendung von Malte Kobel. Berlin Community radio.

Über meine ASMR-Arbeiten

Nov 2015

Sendung "ICH-sagen"  von Hannes Seidl.

Über die Motivation von Komponistinnen und Komponisten, zu schreiben,1.12.2015 0:05 Deutschlandradio Kultur

 

u.a. über mein Stück "copy myself"